STREIT!


ÖKUMENISCHE FRIEDENSDEKADE GÖTTINGEN

9. bis 22. NOVEMBER 2017


Donnerstag, 9. November, 18 Uhr • Platz der Synagoge
Gedenkstunde am Mahnmal: „Tosendes Schweigen“
Die Verfolgung Göttinger Wissenschaftler*innen im Nationalsozialismus
Gestaltung: Prof. Dr. Dirk Schumann und ein Studierendenteam

Montag, 13. November, 19.30 Uhr • Theologische Fakultät, R 135, Platz der Göttinger Sieben 2
Vom Streit und der Versöhnung unter den Konfessionen
mit: Prof. Dr. Martin Laube

Dienstag, 14. November, 19.30 Uhr • Reformierte Gemeinde, Untere Karspüle 11
Fluchtgründe aus Afghanistan und ihre Bekämpfung
mit Dr. Reinhard Erös, ehemaliger Militärarzt der Bundeswehr
und Gründer der Stiftung „Kinderhilfe Afghanistan“

Mittwoch, 15. November, 19.30 Uhr • Ev. Studierendengemeinde, Obere Karspüle 30
Gewaltfreie Kommunikation – eine Sprache, die dem Frieden dient
mit: Bärbel Klein, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC)

Donnerstag, 16. November, 19.30 Uhr • Reformierte Gemeinde, Untere Karspüle 11
Globales Chaos, hilflose UNO –
wie wird die Weltorganisation wieder handlungsfähig?
mit: Andreas Zumach, Journalist und Publizist

Dienstag, 21. November, 19.30 Uhr • Pfarrsaal St. Michael, Eingang Kurze Straße
Von Angesicht zu Angesicht –
Begegnungsarbeit mit Juden und Arabern bei Givat Haviva in Israel
mit: Torsten Reibold (Givat Haviva Representative Europe)

Mittwoch, 22. November, 18 Uhr • St. Johannis Göttingen
Bittgottesdienst für den Frieden
Predigt: Christiane Scheller